Württembergisches Derby in Friedrichshafen am Samstag um 12:00 Uhr

20190930 190825

Nach dem Sieg in Hirschau geht die Mannschaft optimistisch in die letzten fünf Spiele der Bundesliga

 

Nach dem wichtigen Erfolg in Hirschau reisen die Ostälbler am 14. Spieltag an den Bodensee. Bereits zweimal wurden die Klingen in dieser Saison schon gekreuzt, dabei hinterließen die Häfler zwei völlig unterschiedliche Eindrücke. Während im Pokal die Ostälbler mit 5:3 die Oberhand behielten, konnten die Friedrichshafener im Ligaspiel beim 3:5 beide Punkte aus Schwabsberg entführen. Man darf gespannt sein, welches Gesicht Friedrichshafen am Wochenende beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Bundesligisten in Friedrichshafen zeigen wird. Die Häfler mit einer ausgeglichenen Bilanz zuhause, drei Siege und drei Niederlagen, gelten in diesem Duell als Favoriten. Mit Lukas Funk (628) und Dejan Lotina (617) stehen zwei heimstarke junge Talente in der Mannschaft des Gastgebers. Sechster Tabellenplatz und 12:14 Punkte ist die Bilanz des Aufsteigers Friedrichshafen nach dreizehn Spieltagen. Einen Platz darhinter stehen die Gäste aus Schwabsberg mit 9:17 Punkten, eigentlich ein Kräftemessen von Tabellennachbarn, mit dem Vorzeichen, dass sich Friedrichshafen schon sicher fühlen kann und die Rainauer noch um den Klassenerhalt spielen. Nach zuletzt mäßigen Ergebnissen Auswärts erwartet man nach dem Erfolg in Hirschau einen Aufwärtstrend der Mannschaft um Kapitän Stephan Drexler. Die wichtigen Punkte im letzten Spiel im Kampf um den Abstieg sollten den Schwabsbergern das nötige Selbstvertrauen für die schwierige Aufgabe am Bodensee geben.


Keine Termine