Ein Bundesligainternes DKBC-Pokal Viertelfinale in Schwabsberg am Samstag um 09:00 Uhr

Friedrichshafen2020 2

Können die Jungs des KC Schwabsberg die Gunst der frühen Morgenstunden nutzen um ins Final-Four Turnier in Öhringen einzuziehen?

 

Die Losfee bescherte den Schwabsbergern im Pokal ein weiteres Heimspiel. Bereits um 9:00 Uhr morgens treffen der KC Schwabsberg und FEB Amberg im Pokal aufeinander. Nachdem der eigentliche Termin des Viertelfinalspieles verlegt werden musste, war es nicht einfach einen Ausweichtermin der beiden Mannschaften passte, zu finden. Daher rollen zur ungewöhnlichen Zeit um 9:00 Uhr auf den KC Bahnen die ersten Kugeln. Mit Amberg empfangen die Württemberger keine unbekannte Mannschaft. Im Ligaspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden auf den KC-Bahnen. Da Pokalspiele immer anders ablaufen wie Ligaspiele, darf man gespannt sein, wer von den Tabellennachbarn am besten ins Spiel findet und wer am Ende die Nase vorne hat. Topspieler bei den Ambergern sind Michael Wehner (610), Jan Hautmann (609) und Bernd Klein (607). Amberg erreichte das Viertelfinale mit Siegen in Bobingen, zuhause gegen Liedolsheim und zuhause gegen Kipfenberg. Die Schwabsberger  hatten zunächst aufgrund der internationalen Verpflichtung ein Freilos, ehe sie in Hirschau und zuhause gegen Friedrichshafen den Einzug ins Viertelfinale erreichten. Am letzten Spieltag waren beide Mannschaften erfolgreich unterwegs. Schwabsberg gewann in Friedrichshafen, Amberg zuhause gegen Lorsch. Alle Vorzeichen sprechen für ein interessantes Spiel, und Spannung pur. Wir wollen nach Öhringen zum FinalFour fahren, daher müssen wir alles geben um mit einem Sieg die Weichen zu stellen, so Schwabsbergs Kapitän Stephan Drexler.


Keine Termine