Bis zum letzten Durchgang war das Halbfinale zum Greifen nahe

Homepage

Die Delegation des KC Schwabsberg musste sich in der Qualifikation in Slavonski Brod knapp geschlagen geben

 

Nach einer langen Anreise nach Slavonski Brod begann am Dienstag zum Auftakt der Qualifikation Michael Schlosser für die Schwabsberger das Turnier. Auf den wenig ergiebigen Bahnen standen für ihn nach 120 Kugeln 579 Kegel auf der Anzeige. Dass dies am Ende das beste Ergebnis für die Schwabsberger war hatte so keiner auf der Rechnung. Den zweiten Tag bestritten Stephan Drexler mit 575 Kegel und Johannes Arnold mit 556 Kegel. Nun hoffte man dass am dritten Tag endlich mal ein Ausreißer nach oben gelingen könnte. Aber das war reines Wunschdenken. Tim Brachtel begann den dritten Tag mit 575 Kegel, gefolgt von Stefan Zürn mit 572 Kegel und den Abschluss machte in einem nervenaufreibenden Finish Daniel Beier mit 549 Kegel. Mit einem Gesamtergebnis von 3406 Kegel und einer geschlossenen Mannschaftsleistung belegten die Schwabsberger Kegler einen hervorragenden 7. Platz. Ganze 36 Kegel fehlten zum Einzug ins Halbfinale. Wie schwer die Bahnen zu spielen waren, zeigt die geringe Zahl an 600ern, denn von insgesamt 156 Kegler kamen gerade mal 7 Spieler an oder über diesen Wert. Für die international unerfahrene Mannschaft aus Schwabsberg ist in einem Teilnehmerfeld von 26 Mannschaften der 7. Platz dennoch ein Erfolg, wenn man namhafte Mannschaften aus Ungarn, Mazedonien und Kroatien hinter sich ließ. Für das Halbfinale qualifizierten sich Zalaegerszegi (HUN), Raindorf (GER), Kamnik (SLO) und Milanovac (SRB).


19 Okt 2019;
10:30AM - 02:00PM
Herren II - Oberliga Nordwürttemberg
19 Okt 2019;
02:00PM - 06:00PM
Herren I - 1. Bundesliga 120 Wurf
20 Okt 2019;
09:00AM - 12:30PM
Herren III - 1. Bezirksliga Ostalb Hohenlohe
20 Okt 2019;
09:00AM - 12:30PM
Herren IV - Bezirksklasse A Ostalb Hohenlohe
20 Okt 2019;
12:30PM - 04:00PM
Frauen - Verbandsliga Württemberg
20 Okt 2019;
04:00PM - 07:30PM
Gemischt - Bezirksklasse C Süd Ostalb Hohenlohe