Beim Duell Schwabsberg vs. Nibelungen  Lorsch kommt dem Zitat regelmäßig besondere Bedeutung zu.

 IMG 8509

In Lorsch gab es noch reichlich zu klatschen für den KC. Am Samstag werden sich Reiner Buschow & Co. noch einmal ordentlich ins Zeug legen müssen, um gegen die abstiegsbedrohten Hessen beide Punkte auf der Ostalb zu behalten.

 

Eines haben die samstäglichen Kontrahenten Schwabsberg und Lorsch gemein, beide Mannschaften sind bislang, zumindest was die Liga anbelangt, etwas unter ihren Möglichkeiten geblieben. Während Schwabsberg unter den Nachwehen der Heimniederlagen gegen die unmittelbare Konkurrenz aus Bamberg und Staffelstein leidet, tummelt sich der SKC, völlig ungewohnt, im hinteren Tabellendrittel.

In der Hinrunde gelang den Hessen lediglich ein Punktgewinn im Heimspiel gegen den FEB Amberg. Zur Ehrenrettung der Nibelungen muss jedoch gesagt werden, dass sie darüber hinaus mit Bamberg, Schwabsberg, Staffelstein und zuletzt Zerbst das Führungsquartett der Liga abarbeiten mussten. Dank eines glatten 8 : 0 Heimerfolges gegen die stark abstiegsgefährdeten Kipfenberger konnte man sich vorübergehend etwas Luft nach hinten verschaffen. Aufhorchen ließ das 3 : 5, zuhause gegen den Meister aus Zerbst. Da zeigten die Nibelungen ganz deutlich, dass sie sich für die Rückrunde einiges vorgenommen haben. Vitales Bestreben der Lorscher und das dürfte nicht nur eine bloße Unterstellung sein,  ist es, die Gefahrenzone im hinteren Drittel der Tabelle möglichst rasch hinter sich zu lassen.  

Überhaupt hält der Spielplan für die 1. Kegler-Bundesliga am kommenden Wochenende mit den Paarungen: Zerbst – Staffelstein, Raindorf – Breitengüßbach und Kipfenberg – Amberg, ausschließlich äußerst reizvolle Begegnungen bereit.

Für Schwabsberg und Raindorf scheint die Saison bereits gelaufen. Beide Teams streiten sich noch um den vierten Tabellenplatz, während Breitengüßbach, Amberg, Lorsch und Kipfenberg unter sich, neben Straubing, den zweiten Absteiger ausmachen. Ganz vorne dürfte die Meisterschaft zu Gunsten von Zerbst entschieden sein. Da stellt sich eigentlich nur die Frage, ob den Sachsen-Anhaltinern die Meisterschaft erstmals zu Null gelingt. Für Schwabsberg und Lorsch ist es bereits das dritte Mal in der laufenden Saison, dass beide Teams aufeinander treffen. Am 4. Spieltag, im Oktober vergangenen Jahres, beim Hinspiel in Lorsch. Für die Ostwürttemberger im Übrigen ein überaus erfreulicher Besuch, denn in einer  - eigentlich wie immer - hoch spannenden Begegnung, gelang es Schwabsberg erstmals in einem Ligaspiel, mit einem 3 : 5 Auswärtserfolg (3602 : 3669 Kegel), die Punkte aus dem Lorscher Kegelcenter zu stibitzen.  Vierzehn Tage später standen sich beide Mannschaften in der dritten Runde des DKBC-Pokals erneut gegenüber. Diesmal allerdings in Schwabsberg. Mit einem 6 : 2 Heimerfolg (3720 : 3526 Kegel) gelang den Ostwürttembergern da der Einzug ins Pokal-Achtelfinale. Trotz und vielleicht gerade wegen der beiden bisherigen Erfolge sollte man auf der Ostalb nicht in den Fehler verfallen, die Gäste zu unterschätzen. Die scheinen auf die beiden Punkte zwar nicht zwingend angewiesen, weil man es in den beiden Heimspielen gegen Güßbach und den Aufsteiger aus Raindorf, selbst in der Hand hat die entscheidenden Fakten zu schaffen, mitnehmen werden die Hessen aber dennoch alles, was ihnen freimütig angeboten wird. Die Erinnerung an die vergangene Saison dürfte da in Schwabsberg sicherlich noch wach sein. Da erzwangen sich die Hessen mit einem  starken Auftritt ein Remis (3588 : 3568 Kegel). Am Ende ein überaus schmerzhafter Punktverlust, denn der kostete Schwabsberg den bereits sicher geglaubten Podestplatz.

Stimmen zum Spiel – Kapitän Reiner Buschow:

„Die Nibelungen sind eine Nummer für sich. Eine sympathische Truppe, wenn man sie nicht gerade auf einer Kegelbahn trifft. Dort allerdings kann es mitunter recht ungemütlich werden. Für uns bedeutet das am Samstag wieder einmal: „Volle Pulle“, sonst wird’s eng.


27 Okt 2018;
12:30PM - 04:00PM
Herren III - 1. Bezirksliga Ostalb Hohenlohe
27 Okt 2018;
02:00PM - 05:30PM
Herren I - 1. Bundesliga 120 Wurf
27 Okt 2018;
04:00PM - 07:30PM
Herren IV - Bezirksklasse A Ostalb Hohenlohe
27 Okt 2018;
04:00PM - 07:30PM
Herren II - Oberliga Nordwürttemberg
28 Okt 2018;
12:30PM - 04:00PM
Frauen - Verbandsliga Württemberg
28 Okt 2018;
04:00PM - 07:30PM
Gemischt - Bezirksklasse C Süd Ostalb Hohenlohe