Manuel Lallinger schafft mit glänzenden Einzelleistungen
den Sprung aufs Treppchen.

 IMG 8372

Schwabsbergs Manuel Lallinger krönte eine erfolgreiche Saison bei den Deutschen
Einzelmeisterschaften in Ludwigshafen mit dem Vizemeistertitel.

 

Manuel Lallinger vom KC Schwabsberg überzeugte bei den Deutschen Einzelmeisterschaften mit durchweg glänzenden Leistungen und schaffte so hochverdient den Sprung auf’s Treppchen. Das war das Jahr des Niederbayern im Dienste des KC Schwabsberg. Nach überragenden Leistungen in der zurückliegenden Saison, insbesondere auf internationaler Ebene, krönte der Schwabsberger Sympathieträger, nach einem dritten Platz in der Champions League, seine Gesamtleistung mit dem Vizemeistertitel im Einzel.

Mit Bestleistung und neuem Bahnrekord (659 Kegel) in Ludwigshafen beendete der Vorzeigebayer die Qualifikation. Mit einem Erfolg über Nationalspieler Axel Schondelmaier zog er ins Finale ein. Dort war er gegen den überragenden Florian Fritzmann, KV Bamberg, allerdings chancenlos. Der Bamberger verfehlte mit 650 Kegeln die neue Bestmarke nur knapp, die Deutsche Meisterschaft war im mit 15 Spielpunkten nicht mehr zu nehmen. Den hochverdienten zweiten Platz schnappte sich aber kurzerhand der Schwabsberger mit 10,5 Punkten vor dem Lonseer Dennis  Annasensl (8 Punkte) und dem vorjahresmeister Daniel Schmid (6 Punkte) aus Singen.


2018-08-18
12:00 Uhr - 22:00 Uhr
Göggelesfest
2018-08-18
12:00 Uhr - 22:00 Uhr
Göggelesfest