Aufsteiger SF Friedrichshafen zu Gast

DSC02111

Mit einem überragenden dritten Platz im Champions League Finalrundenturnier in Bamberg
krönten Schwabsbergs Kegler ihre bislang erfolgreichste Spielzeit. In der Sommerpause hat
sich das Gesicht der Mannschaft auf zwei wichtigen Positionen verändert.

 

Wenn Schwabsbergs Erstligakegler vor dem Start der neuen Spielzeit einen Blick zurück auf die Saison 2017/18 werfen ist das nur allzu verständlich. Zum einen weil da phänomenales geleistet wurde und zum anderen, weil sich das Erstligateam personell einem Umbruch unterziehen musste. Allen Erfolgen zum Trotz gilt auch für die Kegler von der Ostalb: wo viel Licht ist, ist auch Schatten. Wenig befriedigend der fünfte Platz in der Liga aufgrund diverser Heimpatzer und das vorzeitige Ausscheiden im Viertelfinale des Pokalwettbewerbs. Wesentlich erfolgreicher operierte man da schon auf internationaler Ebene und bei diversen Einzelmeisterschaften. Mit einem alles überragenden Auftritt und dem Gewinn des NBC-Pokals in München holte Schwabsberg den ersten internationalen Titel auf die Ostalb. In der Champions League glänzte man mit  Erfolgen gegen den rumänischen Meister CS CFR Cluj und den ungarischen Meister Zalaegerszegi TK. Schwabsbergs Mannschaftsbahnrekord in Cluij mit 3836 Kegeln hat immer noch Bestand, ebenso wie der von Philipp Vsetecka erzielte Einzelbahnrekord mit 712 Kegeln. Mit einem dritten Platz beim Champions League Finalrundenturnier, im erstklassigen Teilnehmerfeld der weltbesten Clubmannschaften, gelang dem Team um Kapitän Reiner Buschow in Bamberg ein Husarenstreich und krönender Saisonabschluss zugleich. Abgerundet wurden diese Erfolge durch eine ganze Reihe von Titeln bei den Einzelmeisterschaften, denn auch da räumten die Kegler von der Ostalb kräftig mit ab. So glänzte Manuel Lallinger mit einem zweiten Platz bei den Württembergischen Meisterschaften und dem Vizemeistertitel bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in Ludwigshafen. Gold gab es bei den Deutschen Meisterschaften im Tandem in München für Melvin Rohn und seine Partnerin Alena Bimber. Im Nachbarland holte sich Philipp Vsetecka den Titel des österreichischen Meisters sowohl im Einzel als auch im Sprint sowie die Vizemeisterschaft im Tandem Mixt. Schwabsbergs Austriaexport war  auch  bei den Einzelweltmeisterschaften im rumänischen Cluij recht erfolgreich. Eine Medaille im Sprint verpasste er im Sudden Victory nur um Haaresbreite und auch im Einzel fehlte nur ein Kegel auf einen Medaillenplatz. Im Tandem Mixt gelang ihm die Bronzemedaille, während er in der Kombinationswertung auf Rang 7 landete, gerade Mal zwölf Kegel hinter den Medaillenrängen. Weitere WM-Teilnehmer neben Philipp Vsetecka im Trikot des KC Schwabsberg waren Mathias Dirnberger (Männer) und Melvin Rohn (U 23). Hinter dem KC Schwabsberg und seinen Athleten liegt das wohl erfolgreichste Sportjahr in den Annalen Vereins sowie des Verbandes überhaupt. Während der Sommerpause hat sich das Gesicht der Mannschaft verändert. Mit Mathias Dirnberger, der zum Geheimfavoriten SKC Staffelstein gewechselt ist und Philipp Vsetecka der künftig in Schwabsbergs Filiale in Sachsen Anhalt, für den SKC RW Zerbst antreten wird, haben wichtige Leistungsträger den Verein verlassen. Mit Dietmar Brosi vom KRC Kipfenberg und Bernd Klein vom FEB Amberg, konnten die Lücken mit zwei erfahrenen Bundesligaspielern geschlossen werden. Ferner wird Timo Hehl, nach einem Sabbat-Jahr wieder die Kegelschuhe für die Ostwürttemberger schnüren. Am kommenden Samstag stellte sich das neu formierte Team im KC Kegelcenter erstmals den heimischen Fans vor, während davor mit dem „Göckelesfest“ die traditionelle Parkplatzhocketse steigt. Gegner sind die Sportfreunde Friedrichshafen, die einige interessante Spieler in ihren Reihen haben. Spielbeginn ist um 12.45 Uhr.

Das Mannschaftsaufgebot:

Reiner Buschow, Dietmar Brosi, Damir Cekovic, Ronald Endraß, Timo Hehl, Bernd Klein, Manuel Lallinger, Lukas Prickler, Melvin Rohn und Niklas Wendel.


29 Sep 2018;
10:30AM - 02:00PM
Herren II - Oberliga Nordwürttemberg
29 Sep 2018;
02:00PM - 05:30PM
Herren I - 1. Bundesliga 120 Wurf
29 Sep 2018;
04:00PM - 07:30PM
Herren III - 1. Bezirksliga Ostalb Hohenlohe
30 Sep 2018;
09:00AM - 12:30PM
Herren IV - Bezirksklasse A Ostalb Hohenlohe
30 Sep 2018;
12:30PM - 04:00PM
Frauen - Verbandsliga Württemberg