Duell der Tabellennachbarn in der Oberpfalz

NeumarktR4

Können die Männer des KC Schwabsberg e.V. Punkte beim FEB Amberg entführen?

 

Nachdem sich der Klassenerhalt in trockenen Tüchern befindet, fahren die Schwabsberger Bundesligakegler entspannt in die Oberpfalz zur samstäglichen Begegnung um 12:00 Uhr mit dem Tabellennachbarn aus Amberg. Schwabsberg schon gesichert trifft auf eine Mannschaft die dem Abstiegsstrudel noch nicht ganz entronnen ist. Bei noch sechs zu vergebenden Punkten und einem Vorsprung von fünf Punkten auf einen Abstiegsplatz scheint auch für Amberg das rettende Ufer in Sichtweite. Bereits zweimal trafen beide Mannschaften in der laufenden Saison aufeinander, hierbei trennte man sich in der Liga unentschieden, während im DKBC-Pokal die Schwabsberger mit einem deutlichen Sieg das FinalFour erreichten. Zuhause auf ihren neuen Segmentbahnen wollen die Amberger sich sicher revanchieren. Bester Spieler auf Seiten der Gastgeber auf Heimischen Terrain ist Jan Hautmann mit einem Schnitt von 609 Kegeln, dicht gefolgt von Bernd Klein und Matthias Hüttner. Die Rainauer fahren zuversichtlich in die Oberpfalz, wo sie ein Spiel auf Augenhöhe erwarten. Wir wollen unseren siebten Tabellenplatz in Amberg verteidigen, dazu müssen wir taktisch klug in die Partie gehen und jede sich bietende Chance gegen die Hausherren nützen, so der Kommentar von Kapitän Stephan Drexler.


Keine Termine