Am 21. Spieltag reisen die Rainauer nach Oberfranken

PXL 20220319 170325713MP
Mit Rückenwind geht es zum Tabellennachbar SKC Victoria Bamberg Foto: L. Prickler

 

 

Ohne Corona würde der vorletzte Spieltag für die Bundesligakegler anstehen, aufgrund der Saisonaussetzung sind noch insgesamt fünf Spieltage zu absolvieren. Zweimal Bamberg, Breitengüßbach, Friedrichshafen und Berlin sind die noch ausstehenden Spiele der laufenden Saison für die Kegler aus Schwabsberg. Mit der Reise nach Oberfranken trifft man erneut auf einen Tabellennachbarn, den SKV Victoria Bamberg, der bei einem Spiel mehr nur einen Punkt vor Schwabsberg steht. Ein interessantes Spiel steht auf dem Programm, wenn der Sechste der Tabelle den Siebten empfängt. Für die Rainauer etwas ungewöhnlich das Spiel über sechs Bahnen, es gibt dadurch nur zwei Durchgänge mit je drei Paarungen. Ein Umstand, mit dem sich das Team um Kapitän Drexler auseinander setzen muss. Nach der guten Leistung im letzten Heimspiel gegen Friedrichshafen wollen die Ostälbler darauf aufbauen und in Bamberg offensiv in die Begegnung am Samstag um 13:00 Uhr starten. Topspieler in den Reihen der Bamberger sind Daniel Barth, Radek Hejhal und Fabian Lange. Schwabsberg zuletzt mannschaftlich geschlossen unterwegs, muss sich nicht verstecken und kann das Spiel auf Augenhöhe angehen. Wenn wir unsere Möglichkeiten ausschöpfen, und mit dem Spiel über sechs Bahnen zu Recht kommen, sind wir auch auswärts in der Lage zu Punkten, so Kapitän Drexler.

Text: R. Prickler