Spannende Begegnung im vorletzten Heimspiel auf den KC-Bahnen am Samstag um 14:00 Uhr.

PXL 20220212 175449515 exported 1322 16512272690912
Mit einem Sieg kann man sich den fünften Tabellenplatz endgültig sichern Foto: L. Prickler

 

Livestream: https://sportdeutschland.tv/kc-schwabsberg/1-bundesliga-120-maenner-kc-schwabsberg-victoria-bamberg
Liveticker: https://www.tickaroo.com/ticker/6267a4595bf0e2786455ea9c

 

Nach der Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Januar konnten die KC’ler 14 Punkte sammeln, während die Victorianer nur noch zweimal als Sieger von den Bahnen gingen. Für viele Insider eine Überraschung, da Bamberg lange Zeit um den dritten Tabellenplatz spielte. Schwabsberg überraschte ebenfalls, jedoch in positiver Hinsicht, vom 9. Tabellenplatz stürmten sie auf den aktuellen 5. Platz. Sind die Mannen um Kapitän Drexler in der Lage, weiterhin das zuletzt gezeigte Niveau zu halten, sind sie in dieser Partie sicher in der Favoritenrolle. In den Reihen der Oberfranken befindet sich Daniel Barth, der sowohl für die U23 als auch für die Herren im Nationalkader nominiert wurde. Neuzugang Oskar Huth, zum Saisonbeginn von Regensburg gekommen, hat sich sehr schnell in das Team der Victorianer eingefügt und zählt mittlerweile zu den Leistungsträgern. Mit Radek Hejhal haben sie einen international erfahrenen Spieler im Team, der zweifelsohne immer zu den besten seiner Mannschaft zählt. Das Erfolgsgeheimnis der Rainauer liegt sicher in der Geschlossenheit der Mannschaftsleistung, in der nicht der einzelne hervorragt, sondern das Team überzeugt. Wir wollen mit dem Heimvorteil im Rücken, ein weiteres Mal alles daran setzen, um auch gegen Bamberg zu bestehen und den Zuschauern hochklassigen Kegelsport zu präsentieren, verspricht der Schwabsberger Kapitän Drexler.

Text: R. Prickler